Dominik Kramer
aus Unadingen hat die beste Meisterprüfung 2010 im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk abgelegt. Dem 27-Jährigen wurde am Samstag, 20. November, im Konzerthaus Freiburg im Rahmen der Meisterfeier von der Handwerkskammer Freiburg die Auszeichnung von Finanzminister Willi Stächele überreicht. "Das sicherste Wertpapier gibt es immer noch im Handwerk", gratulierte Kammerpräsident Paul Baier. Dominik Kramer absolvierte nach dem Abitur am Fürstenberggymnasium in Donaueschingen seine Ausbildung beim Heizungs-, Sanitär-, Klima- und Solartechnikunternehmen Walter Rosenstiel in Bräunlingen-Waldhausen und legte schon seine Gesellenprüfung mit Auszeichnung ab. Nach Ableistung seines Zivildienstes beim DRK besuchte Kramer, der auch aktiver Feuerwehrmann und Mitglied der Unadinger Urhexen ist, 2009/2010 in Vollzeitunterricht die Meisterfachklasse an der Gewerbeschule Freiburg. Die Prüfung erstreckte sich über sechs Tage, in denen er Heizungs-, Sanitär-, Klima- und Solarpläne für ein ganzes Einfamilienhaus erstellen und vor dem Prüfungskomitee erläutern musste. Im praktischen Teil wurde der Schwerpunkt auf die Verrohrung eines Gebäudes gelegt. Stolz über das erneut sehr gute Prüfungsergebnis ihres Mitarbeiters Dominik Kramer sind Jutta und Walter Rosenstiel, die ihren ehemaligen Auszubildenden künftig auch als Meister in ihrem achtköpfigen Team beschäftigen werden.

dominik